TTBL

19.11.2017, 15.00 Uhr

1. FCSTT -Post SV Mühlhausen

Joachim-Deckarm-Halle

Nach oben

+++ Deutscher Pokalsieger 2012 +++ ETTU-Pokalsieger 2014 +++

1. FC SAARBRÜCKEN TISCHTENNIS

TTBL: Enges Spitzenspiel in Düsseldorf

Dank eines knappen Erfolgs im Spitzenspiel gegen den 1. FC Saarbrücken TT bleibt Borussia Düsseldorf auch nach dem 6. Spieltag Tabellenführer der Tischtennis Bundesliga (TTBL).

Foto: Sascha Markus

„Das war ein echtes Spitzenspiel, das zwei Sieger verdient hätte“, resümierte Andreas Preuß. Borussia Düsseldorfs Manager brachte damit auf den Punkt, was die Zuschauer im ARAG CenterCourt in den zurückliegenden rund dreieinhalb Stunden erlebt hatten. Dabei sahen die Gastgeber zur Pause bereits wie der sichere Sieger aus, nachdem die beiden Schweden Anton Källberg und Kristian Karlsson Düsseldorf im Topspiel gegen den 1. FC Saarbrücken TT mit 2:0 in Führung gebracht hatten. Doch die Saarländer bewiesen Moral und kamen dank Patrick Franziska und Tiago Apolonia noch einmal zurück. „Das ist bitter für uns“, fand Franziska. „Aber wir haben uns super zurückgekämpft. Darauf können wir aufbauen.“ Was Karlsson und Bojan Tokic dann im abschließenden fünften Einzel boten, war großer Sport – mit dem besseren Ende für den Rekordmeister. „Natürlich sind Siege in solchen Spitzenspielen immer toll“, freute sich  Borussia-Trainer Heister. „Aber wir hätten heute auch mit 3:0 gewinnen können.“

 

Borussia Düsseldorf – 1. FC Saarbrücken TT 3:2

Anton Källberg – Bojan Tokic 3:0 (11:8, 11:4, 11:9)

Kristian Karlsson – Patrick Franziska 3:1 (8:11, 11:9, 12:10, 11:9)

Stefan Fegerl – Tiago Apolonia 2:3 (4:11, 11:9, 7:11, 11:8, 9:11)

Anton Källberg – Patrick Franziska 0:3 (8:11, 9:11, 7:11)

Kristian Karlsson – Bojan Tokic 3:2 (6:11, 11:7, 15:13, 5:11, 12:10)

 

Den kompletten Artikel findet ihr auf der Website der TTBL:

http://ttbl.de/dusseldorf-bleibt-tabellenfuhrer