Play-Offs

08.04.2018, 15.00 Uhr

1. FCSTT - Düsseldorf

Joachim Deckarm Halle

Nach oben

+++ Deutscher Pokalsieger 2012 +++ ETTU-Pokalsieger 2014 +++

1. FC SAARBRÜCKEN TISCHTENNIS

Zweite macht ihr Meisterstück

Das Meisterteam des FC Saarbrücken Tischtennis

Saarbrücken macht das Meisterstück

Das Spitzenspiel der 2. Tischtennis Bundesliga wurde mit Spannung erwartet. Immerhin 10 Zuschauer ließen sich die Chance nicht entgehen das Spiel FC Saarbrücken Tischtennis gegen TTC OE Bad Homburg live zu erleben.

Nach der erwarteten Punkteteilung bei den Doppeln, kam es zum ersten Durchgang der Spitzenkräfte. Tomas Polansky konnte den ersten Satz gegen Nandor Ecseki quasi auf der Ziellinie entscheiden, hatte das Match fortan aber sicher im Griff und gewann schließlich klar.

Deni Kozul dominierte zeitweise Harald Andersson, die Nummer eins der Gäste. Im Spiel aus der Halbdistanz bestimmte er stets das Tempo und die Aktionen. Mit einer 3:1 Führung ging es in die Pause.

Mit Dennis Klein und Dominik Scheja trafen nach der Pause zwei alte Weggefährten aufeinander. Das Spiel war zunächst geprägt von Nervosität und Taktik. Auch wenn Scheja Reichweitenvorteile hatte, so war Klein stets ein paar Bälle voraus und gewann am Ende deutlich mit 3:0.

Ganz stark wieder der Auftritt von Andrey Semenov gegen Alexander Valuch. Zwar ging Andrey im ersten Satz völlig unter, doch dann wendete er das Blatt, spielte konsequent nach vorne und erzielte einen schönen 5-Satz Sieg gegen den  bis dahin so erfolgreichen Valuch.

Ganz spannend machte es Polansky gegen Andersson. Polansky schien müde, ließ sich den ersten Satz nach 9:6 Führung „klauen“ und der ansonsten so ruhige Tscheche zeigte erstmals seine Enttäuschung. Immer wieder unterstützte in der Coach und forderte ihn auf die Konzentration hoch zu halten. Mit letzter Kraft gelang Tomas im 5. Satz ein 11:9 Erfolg.

Mit diesem überraschend hohen 6:1 Sieg sicherte sich das Saarbrücker Team sogleich die Meisterschaft in der 2. Tischtennis Bundesliga, da die bislang erzielten 23 Punkte von keiner anderen Mannschaft mehr erreicht werden können. Herzlichen Glückwunsch an dieses junge, großartige Team !