TTBL

29.10.2017, 15.00 Uhr

1. FCSTT - TTF LIEBHERR Ochsenhausen

Joachim-Deckarm-Halle

Nach oben

+++ Deutscher Pokalsieger 2012 +++ ETTU-Pokalsieger 2014 +++

1. FC SAARBRÜCKEN TISCHTENNIS

Vereinsvorstand

Historie

Die Historie des 1. FCS-TT als unabhängiger Verein ist noch ziemlich jung. Hervorgegangen aus der ehemaligen Tischtennis-Abteilung des 1. FC Saarbrücken, wurde der 1. FC Saarbrücken-Tischtennis (1. FCS-TT) am 29. April 2011 als eigenständiger Verein gegründet.

In dieser kurzen Zeitspanne hat der Verein schon einige sportliche Fußspuren hinterlassen. 2012 holte der 1. FCS-TT nach einem Finalsieg gegen den SV Plüderhausen den Deutschen Pokal ins Saarland. Der absolute Höhepunkt folgte auf internationalem Parkett mit dem Triumph im ETTU-Pokal 2014. Endspielgegner waren die TTF Ochsenhausen. Der 3:0-Sieg in Ochsenhausen machte die 1:3-Niederlage im Rückspiel zur Makulatur - und Bastian Steger (2014 zu Werder Bremen gewechselt), Tiago Apolonia und Bojan Tokic zu Europapokalsiegern.

Daneben erreichte der 1. FCS-TT seit Gründung 2011 in jedem Jahr die Play-Offs in der Bundesliga (TTBL) und startete ebenso oft in der Champions League. 2012 stand der Verein ganz knapp vor dem Finaleinzug in der Königsklasse. Doch der sensationelle 3:0-Hinspielsieg im Halbfinale in Saarbrücken gegen den haushohen Favoriten Jekaterinburg reichte nicht ganz. Im Rückspiel unterlag man mit dem gleichen Ergebnis. Am Ende entschied das bessere Satzverhältnis zugunsten der Russen.

Im Jahr 2016 konnte das Team von der Saar bis ins Finale um die deutsche Meisterschaft vordringen und musste sich knapp dem Rekordmeister Düsseldorf geschlagen geben.

Nach dem Triumph im ETTU-Pokal 2014 war der Jubel riesig.