TTBL

21.01.2019, 19.00 Uhr

1. FCSTT vs. TSV Bad Königshofen

Hermann Neuberger Sportschule

Nach oben

+++ Deutscher Pokalsieger 2012 +++ ETTU-Pokalsieger 2014 +++

1. FC SAARBRÜCKEN TISCHTENNIS

TTBL: Es geht auch ohne "Franz"

Mit 3:1 gewinnt der FCS in Jülich und baut damit seine Siegesserie in der TTBL auf sieben Spiele aus.

 

Foto:Ulrich Höfer

Robin Devos führte zum Auftakt gegen Liao Cheng-Ting bereits mit 2:0, musste die Partie allerdings dennoch abgeben. Für FCS-Coach Slobodan Grujic bereits der Knackpunkt der Begegnung: „Wenn wir das erste Spiel verloren hätten, wäre es deutlich schwieriger geworden.“ Nach dem 2:0 durch Darko Jorgic, der an Position eins Saarbrückens Spitzenspieler Patrick Franziska vertrat, schöpfte Jülich plötzlich neuen Mut, als Dennis Klein sein erstes Saisonspiel gewann. Der 21-Jährige rang in fünf Sätzen Tomas Polansky nieder und verkürzte so auf 1:2. Mit seinem zweiten Sieg des Tages machte schließlich jedoch Matchwinner Jorgic alle Jülicher Hoffnungen auf eine Siegchance im Doppel zunichte. „Wenn Robin sein erstes Spiel gewinnt, sieht die Sache schon ganz anders aus“, haderte Klein. „Aber es ist schwer zu sagen, was danach passiert wäre. Auf jeden Fall hatten wir heute wieder mal eine Chance, haben sie jedoch leider nicht genutzt.“

 

TTC indeland Jülich – 1. FC Saarbrücken TT 1:3
Robin Devos – Liao Cheng-Ting 2:3 (11:8, 11:8, 8:11, 6:11, 4:11)    
Martin Allegro – Darko Jorgic 0:3 (10:12, 7:11, 7:11)
Dennis Klein – Tomas Polansky 3:2 (11:9, 7:11, 11:4, 9:11, 11:4)
Robin Devos – Darko Jorgic 0:3 (10:12, 8:11, 9:11)

 

Den kompletten Artikel findet ihr auf der Website der TTBL:

ttbl.de/dusseldorf-beendet-negativserie