TTBL:

25.08.2019, 15.00 Uhr

1. FCSTT vs. Düsseldorf

Joachim Deckarm Halle

Nach oben

+++ Deutscher Pokalsieger 2012 +++ ETTU-Pokalsieger 2014 +++

1. FC SAARBRÜCKEN TISCHTENNIS

TTBL: Wichtiger Heimsieg gegen Bad Königshofen

Ein Sieg war für den 1. FC Saarbrücken im Heimspiel gegen den TSV Bad Königshofen Pflicht, um die Konkurrenz im Kampf um die Playoff-Plätze auf Distanz zu halten. Und das gelang den Saarländern auch ohne ihren Spitzenspieler Patrick Franziska.

Foto: Ulrich Höfer

Der deutsche Nationalspieler hatte sich vergangene Woche bei den Ungarn Open einen Virus eingefangen und wurde nicht rechtzeitig fit. Aber auch die Unterfranken mussten auf ihren Spitzenspieler Mizuki Oikawa verzichten, der die japanischen Meisterschaften in seiner Heimat spielt. So trafen zwei junge Teams aufeinander, der Älteste an diesem Abend am Tisch war tatsächlich Kilian Ort mit 22 Jahren. Im Auftaktmatch behielt der Slowene in Saarbrücker Diensten Darko Jorgic gegen Filip Zeljko wie erwartet deutlich die Oberhand, ehe Kilian Ort gegen Tobias Rasmussen für Bad Königshofen ausgleichen konnte. Im dritten Spiel war es dann an Tomas Polansky, die Gastgeber mit seinem 3:1-Sieg gegen Bence Majoros wieder in Führung zu bringen. Majoros wartet damit weiterhin auf seinen ersten Einzelsieg in der Rückrunde. Der „Routinier“ Kilian Ort hätte dann erneut für den Ausgleich sorgen können, vergab gegen Darko Jorgic im Entscheidungssatz beim Stand von 10:7 und 11:10 aber insgesamt vier Matchbälle, bevor Jorgic schließlich den umjubelten Siegpunkt für Saarbrücken perfekt machen konnte.

Das Team von Coach Slobodan Grujic bleibt damit im Kampf um die Playoff-Plätze zwei Punkte vor dem ärgsten Verfolger Post SV Mühlhausen auf Position vier. „Das war eine super kämpferische Leistung der Jungs und ein wichtiger Schritt in Richtung Playoffs“, lobt ein zufriedener Patrick Franziska, der hofft, so schnell wie möglich wieder einsatzbereit zu sein. „Wir sind wieder voll im Geschäft und hoffen in den nächsten Spielen wieder in Vollbesetzung richtig angreifen zu können."

Auf Seiten der Bad Königshofener ist die Enttäuschung groß, zumal sie am letzten Wochenende bereits unglücklich gegen ASV Grünwettersbach unterlegen waren. „Ich hätte die Mannschaft gerne noch ins Doppel geführt. Darko Jorgic hat am Ende sehr sicher gespielt und ich einige Unforced Errors gemacht“, so Kilian Ort nach dem Spiel. „Die letzten beiden Spiele haben wir unglücklich verloren, jetzt kommt Oikawa wieder und dann hoffen wir, wieder erfolgreicher spielen zu können.“

 

1. FC Saarbrücken TT - TSV Bad Königshofen 3:1

Darko Jorgic – Filip Zeljko 3:0 (11:2, 11:7, 11:6)
Tobias Rasmussen – Kilian Ort 1:3 (11:13, 1:11, 11:8, 9:11)
Tomas Polansky – Bence Majoros  3:1 (8:11, 11:9, 11:9, 11:3)
Darko Jorgic – Kilian Ort 3:2 (9:11, 11:7, 6:11, 11:7, 13:11)

 

Den kompletten Artikel findet ihr hier:

ttbl.de/saarbrucken-mit-wichtigem-heimsieg