TTBL

21.01.2019, 19.00 Uhr

1. FCSTT vs. TSV Bad Königshofen

Hermann Neuberger Sportschule

Nach oben

+++ Deutscher Pokalsieger 2012 +++ ETTU-Pokalsieger 2014 +++

1. FC SAARBRÜCKEN TISCHTENNIS

TTCLM: Auswärtssieg in Dänemark

Nach der enttäuschenden Niederlage im Pokal unter der Woche gegen TTC Zugbrücke Grenzau, waren die Saarländer beim Gruppenletzten Roskilde Bordtennis BTK61 aus Dänemark auch auf Wiedergutmachung aus.

Foto: Ulrich Höfer

Und diese gelang eindrucksvoll mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Wie bereits im Hinspiel konnte Saarbrückens Nummer Eins Patrick Franziska den Dänen Yujia Zhai im Auftaktmatch bezwingen. Der Schlüssel zum Auswärtssieg war aber sicherlich das zweite Duell, in dem sich Altmeister Michael Maze und Youngster Darko Jorgic ein enges Match lieferten. Mit dem besseren Ende im Entscheidungssatz für den Slowenen auf Saarbrücker Seite. Thomas Polansky, im Hinspiel noch gegen eben diesen Maze unterlegen, setze gegen den Ungarn Tamas Lakatos erneut in einem engen Fünf-Satz-Match den erfreulichen Schlusspunkt für das Team von Slobodan Grujic. „Natürlich sind wir sehr froh das Spiel gewonnen zu haben und ich bin auch sehr zufrieden mit meiner Leistung“, so Polansky nach dem Spiel.

Mit dem Sieg setzt sich Saarbrücken punktgleich mit K.S. Dartom Bogoria an die Spitze der Gruppe C und kann mit einem Sieg bei Vaillante Sports Angers TT in zwei Wochen den Viertelfinaleinzug perfekt machen.

 

Roskilde Bordtennis BTK61 – 1. FC Saarbrücken Tischtennis 0:3
Yujia Zhai - Patrick Franziska 1:3 (11:9, 10:12, 6:11, 9:11)
Michael Maze – Darko Jorgic 2:3 (8:11, 13:11, 8:11, 11:6, 6:11)
Tamas Lakatos – Tomas Polansky 2:3 (5:11, 11:9, 12:10, 7:11, 8:11)

 

Den kompletten Artikel findet ihr auf der Website der TTBL:

ttbl.de/ttclm-licht-und-schatten-fur-deutsche-teams